Nëus son Ladins, reston Ladins !

From Wikisource
Jump to navigation Jump to search
Nëus son Ladins, reston Ladins !  (1909)  by Wilhelm Moroder-Lusenberg
ladin Gherdeina
grafia moderna


Nëus son Ladins, reston Ladins !



Nëus son dui fredesc y surans
Truep mil' ani bele adum,
Dajonse pu mé dui la mans
Po sarons for n gran grum.
Nëus son Ladins, reston Ladins !

La patria nosta ie n ciastel de piera dura,
Frabicà da Die nstës cun granda cura,
I te chësc s' al metù per guardians
Nëus Ladins t' amez Tudësc y Talians
Ma nëus son Ladins y reston Ladins ! 

Übersetzung[1]
Ladiner sind wir, Ladiner bleiben wir!

Wir sind alle Bruder und Schwestern,
Viele tausend Jahre bereits beisammen;
Reichen wir uns doch alle die Hande,
Dann werden wir immer eine starke Gruppe sein.
Wir sind Ladiner und bleiben Ladiner!

Unsere Heimat ist eine Burg aus hartem Gestein,
Von Gott selbst gebaut mit viel Sorgfalt,
Und in diese hat er uns als Huter gestellt,
Uns Ladiner zwischen Deutsche und Italiener.
Aber wir sind Ladiner und bleiben Ladiner!

  1. Bernardi- Videsott Geschichte der ladinischen Literatur p. 108