Page:Ihre galanten abenteuer.djvu/7

From Wikisource
Jump to navigation Jump to search
This page has been proofread.


1. Abenteuer.

 

Sie war ein Geschöpschen, um dessentwillen man ein Verbrechen hätte begehen können!

Ihr reiches Haar hatte jenes sonderbare Rostrot, das in der Sonne wunderbar gleißt und flimmert. Das Gesichtchen war schmal, seingeschnitten und rassig. Der Mund klein und doch voll — zum Küssen! Am schönsten aber waren ihre Augen. Großl Dunkell Manchmal waren sie auch traurig. Dann blickten sie weich wie Samt. Wenn Mizzi aber lustig war, dann hüpften taufend Sprühteuselchen darin, und Lichter flammten in diesen Augen auf — ein Feuerwerk von Lust und toller Laune!

Der schöne Kopf saß auf einem feinmodellierten, schneeigen Hals. Die jungen, strammen Brüste waren zu ihren siebzehn Lenzen schon stark entwickelt, sast zu üppig für die übrige schlanke Gestalt. Aber Mizzi war stolz auf diese Brüste, und sie kokettierte in meist stramm anliegender Kleidung mit ihnen. —

Sie trug ein Röckchen, das knapp bis zur Mitte der Wade ging, einer Wade, die schon unzählige Männeraugen schmachtend, lüstern, begehrlich umtost hatten. In die man am liebsten geknissen hätte, um den entrüsteten

5